Neuigkeiten

Neugeborene schlafen jeden Tag etwa 10 bis 18 Stunden. Das ist völlig normal und gesund und sollte die Eltern nicht beunruhigen – Eltern, die zum ersten Mal ein Kind bekommen, machen sich manchmal sorgen. Allerdings können einige nasale Allergien, Erkrankungen wie Ekzeme und Asthma bei Ihrem Kind Schlafapnoe verursachen. Eine der besten Möglichkeiten, Ihr Kind vor diesen Allergien zu schützen, ist die Verwendung von hypoallergenen Spannbettlaken. Deshalb sollten Sie für das Kinderbett Ihres Kindes genau diese verwenden.

 

  1. Vorkommnisse von häufigen Allergenen wie Staub

Der Begriff “hypoallergen” bezieht sich auf Produkte wie Stoffe und Kosmetika, die weniger Allergene enthalten oder produzieren. Hypoallergene Babybettlaken verursachen im Gegensatz zu normalen Spannbettlaken keine Allergien und lösen keine Hautreizungen aus. Außerdem sind hypoallergene Bettlaken resistent gegen Allergene wie Hausstaubmilben und Pollen. Das bedeutet, dass Ihr Baby in aller Ruhe schlafen kann, ohne den üblichen Allergenen ausgesetzt zu sein. Da sich die Immunität Ihres Babys noch in der Entwicklung befindet, möchten Sie Ihr Baby so gut wie möglich vor Allergenen schützen. Eine wirksame Methode ist die Verwendung von hypoallergenen Laken und hypoallergenen Matratzenbezügen für Ihr Babybett.

 

  1. Hypoallergene Laken sind atmungsaktiv

Wenn man bedenkt, dass Ihr Baby beim Schlafen die meiste Zeit auf dem Rücken liegt, kann übermäßiges Schwitzen Ihrem Kind Unwohlsein bereiten, indem es die Haut reizt. Kein Grund zur Sorge, denn hypoallergene Bettlaken sind aus atmungsaktiven Materialien hergestellt, die eine ausreichende Luftzirkulation ermöglichen. So kann Ihr Baby auch bei längeren Schlafphasen kühl und ohne übermäßiges Schwitzen schlafen. Kinderbettlaken sind der Schlüssel dazu, dass die Haut Ihres Babys nicht durch übermäßige Wärmeentwicklung beansprucht wird. Das Risiko der Schimmelbildung und der Ansammlung von Staub und anderen Allergenen wird weitgehend reduziert, da das hypoallergene Babybettlaken antimikrobielle Eigenschaften hat.

 

  1. Maschinenwaschbar

Die Bettlaken Ihres Babys müssen regelmäßig gewaschen und gewechselt werden. Auch die hypoallergenen Bettlaken müssen ständig gewaschen werden. Denken Sie daran, dass hypoallergene Laken nicht zu 100 % allergenresistent sind. Wenn Sie die Bettlaken Ihres Babys sauber halten, werden die hypoallergenen Eigenschaften der Bettlaken verstärkt. Daher ist es hilfreich, dass hypoallergene Bettlaken in der Maschine waschbar sind. Mehr als drei Viertel der Menschen geben an, dass sie auf sauberen Laken mit einem frischen Duft bequemer schlafen. Dies gilt auch für Babys. Saubere Bettlaken halten Ihr Baby frei von den meisten Allergenen, die sich mit der Zeit ansammeln können.

 

  1. Hypoallergene Bettlaken sind weich und bequem

Die meisten Stoffe, aus denen hypoallergene Laken hergestellt werden, basieren aus natürlichen Rohstoffen und fühlen sich weich und komfortabel an. Wenn Sie also hypoallergene Bettlaken für Ihr Baby kaufen, sorgen Sie für den allgemeinen Schlafkomfort Ihres Babys. Das Hauptziel ist, dass Sie Ihrem Kind ein allergie-freies Bett schaffen.

 

Allerdings sind hypoallergene Bettlaken nicht vollständig allergenresistent. Wenn sie sauber gehalten werden, können sie Allergene wirksamer fernhalten. Auch wenn Sie hypoallergene Bettlaken verwenden, sollten Sie Ihr Kind genau beobachten. Wenn Sie beobachten, dass das Kind unruhig ist und ein gestörtes Schlafverhalten aufweist, kann dies bedeuten, das ein Spannbettlaken-Wechseln nötig ist. Wenn Ihr Kind häufiger hustet und keucht, selbst nach einem sauberen Wechsel der Bettlaken, kann dies darauf hinweisen, dass Sie andere hypoallergene Bettlaken verwenden müssen. Nachdem Sie hypoallergene Bettlaken gekauft haben, sollten Sie jede negative Reaktion Ihres Kindes bemerken. Ein Vorteil ist, dass viele unterschiedliche Materialen verwendet werden, für hypoallergene Spannbettlaken, sodass Ihnen einer perfekten Spannbettlaken-Auswahl nichts im Wege steht.

 

Wenn alles gesagt und getan ist, ist das ultimative Ziel als Elternteil, Allergene aus dem Kinderbett Ihres Babys fernzuhalten. Obwohl es keine Bettlaken gibt, die zu 100% allergenresistent sind, wird es Ihrem Baby besser gehen, wenn Sie hypoallergene Bettlaken verwendet. Berücksichtigen Sie beim Kauf von hypoallergenen Kinderbettlaken auf die Atmungsaktivität, die einfache maschinelle Reinigung sowie die Weichheit und den Komfort. Kaufen Sie außerdem auch bei einem erstklassigen und seriösen Anbieter, um die beste Qualität zu erhalten.